TUINA-AUSBILDUNG

Traditionelle Chinesische Massage

Immer mehr Menschen wollen mehr über die ganzheitlichen Zusammenhänge von Körper und Gesundheit lernen, um sich selbst, Familienmitgliedern und anderen Menschen helfen zu können.

Mit der Tuina können wir durch eine individuellen Massage zusammen mit Hilfsmitteln aus der TCM das Gleichgewicht im Körper wieder herstellen, sodass der Mensch möglichst lang gesund und vital bleibt. Ideal ist eine Kombination aus Stärkung des Bewusstseins und der Reflexionsfähigkeit (z.B. durch Gespräche, Befundung, Beratung), energetischen Methoden und manuellen Techniken (Bewegung, Massage, Schröpfen, Moxen, ....): so können wir im im grob- und im feinstofflichen Bereich mit ganzheitlichen Ansätzen die natürlichen Funktionen des Lebens aufrecht erhalten und optimieren.

Wer sich berufen fühlt, etwas für die Gesundheit der Menschen zu tun, kann dies in Österreich wunderbar mit dem Tuina-Gewerbeschein umsetzen: er erlaubt, Menschen anzugreifen und zu massieren - und es können Methoden aus anderen energetischen Bereichen ideal integriert werden.

WAS IST TUINA?

Eine Beschreibung findet ihr hier

ZIELGRUPPE:


Es gibt im Prinzip drei Möglichkeiten: 

VORAUSSETZUNGEN

Für alle obigen Varianten gilt: es gibt keine speziellen Voraussetzungen für die Teilnahme an den Kursen. 

zum Anfang der Seite

ABLAUF

Jedes Kurs-Projekt ist in sich abgeschlossen. Das Gelernte kann sofort in die Praxis umgesetzt werden. Der Tuina-Grundkurs alleine ermöglicht bereits ein sinnvolles und ganzheitliches Arbeiten.
Unbedingte Voraussetzung für den Tuina Grundkurs ist der Kurs Grundlagen TCM. Diese beiden Kurse zusammen sind Voraussetzung für die weiteren Tuina Aufbaukurse. Die Kursreihenfolge ist sonst frei wählbar - ein Einstieg ist also jederzeit möglich.
zum Anfang der Seite
diese Übersicht als pdf 
þ Lehr-Einheiten Kurs-beitrag Gesamt-Stunden Selbst-studium
TCM und TUINA
o Grundlagen TCM 8 € 150 13 5
o Tuina Grundkurs - Ganzkörper 16 € 280 21 5
o Tuina Aufbaukurs 1 - Ganzkörper und Sport 16 € 280 21 5
o Tuina Aufbaukurs 2 - Unterkörper 16 € 280 21 5
o Tuina Aufbaukurs 3 - Oberkörper 16 € 280 21 5
o Tuina Aufbaukurs 4 - Bi- und Wei-Syndrome 16 € 280 21 5
o Tuina Aufbaukurs 5 - Befundung, Gyn 16 € 280 21 5
o Tuina Aufbaukurs 6 - Zusammenführung, Prüfung 16 € 280 21 5
o Übungsabend Befundung 3 € 25 3
Akupressur und Meridianmassage
o Akupressur einfach und praktisch 8 € 150 10 2
o Shu-Punkte 8 € 150 10 2
o Meridian- und Akupunktmassage 1 24 € 420 29 5
o Meridian- und Akupunktmassage 2 24 € 420 29 5
Syndromdiagnostik und 5-Elemente Ernährung
o Puls- und Zungendiagnose 8 € 150 11 3
o 5 Elemente - Kochen 8 € 160 8
o Syndromdiagnostik und Ernährung nach den 5 Elementen 40 € 750 60 20
o Stoffwechseltypen und Energiegewinnung 8 € 150 11 3
Kräuterlehre
o TCM Kräuterlehre - Einführung 8 € 150 10 2
o Gu-Syndrome: Parasiten, Pilze, Schwermetalle ausleiten 8 € 150 11 3
o Kräuterstempel 7 € 150 10 3
o Kräuterwanderung: selbst zu organisieren 3 3
Weitere manuelle Techniken
o Kinder-Tuina Basis 8 € 150 11 3
o Barfuß-Tuina 9 € 160 12 3
o Fußreflexzonenmassage 10 € 170 13 3
o Ohrreflexzonen 5 € 95 8 3
o Narben entstören 5 € 100 7 2
o Wirbelsäule Spezialkurs 18 € 310 21 3
o Mobilisationen, Nuad am Massagetisch 9 € 160 12 3
o Korean. Handmassage - das Meridiansystem auf der Hand 5 € 95 8 3
Einsatz von weiteren Hilfsmitteln
o Schröpfen & Haci-Magnetnadeln  8 € 160 10 2
o Moxen 4 € 75 6 2
o Gua Sha 3 € 60 4 1
o Laser 4 € 75 4
o Austesten mit dem Armlängenreflex 9 € 170 11 2
Bewegungslehre
o Qi Gong: selbst zu organisieren 20 20
Schulmedizinische Grundlagen
o Block A: Anatomie und Bewegungsapparat 30 € 455 55 25
o Block B: Anatomie, Physiologie, Allgemeine Pathologie 40 € 525 75 35
o Block C: Hygiene, Dokumentation, Ethik, Recht 10 € 150 20 10
o Erste Hilfe (selbst zu organisieren) 16 20 4
Praxis
o Protokollierte Anwendungen 150 (davon 50 unter Supervision)
o Mind. 1 zusätzlicher Übungsabend 3 € 25 3
o Peer-Groups 30 30
o Abschlussarbeit 60 60
  Summe   € 7.870 775  


zum Anfang der Seitediese Übersicht als pdf 

DIE AUSBILDUNG

Die Ausbildung enthält viele Einzelkomponenten, die zusammen ein sinnvolles Ganzes ergeben, aber die einzeln gesehen auch sehr gut an den Klienten individuell angepasst oder an einem selbst angewandt werden können.

Als Vereinsmitglied können alle Kurse = "Projekte" einzeln gebucht werden. So kann die oben dargestellte Ausbildung selbst individuell zusammengestellt werden. Die Projekte werden einzeln per Online-Formular gebucht. Siehe auch Allgemeine Bedingungen.

Obige Aufstellung soll Überblick verschaffen und auch beim Einreichen von Förderungen helfen. Die Reihenfolge der Kurse und die zeitliche Aufteilung sind nicht vorgegeben, sondern dienen lediglich der besseren Übersicht. Jede/r kann sich seine/ihre Tuina-Ausbildung gemäß den gesetzlichen Vorgaben individuell zusammen stellen.

Bereits absolvierte Kurse (auch aus anderen Ausbildungen) werden nach Absprache angerechnet. Die Ausbildung für die Erlangung des Gewerbescheins soll sich über 2-3 Jahre ab dem ersten Kurstag erstrecken. Massageverordnung (Anlage 5: Tuina An Mo Praktik)

Einstieg in die Ausbildung ist JEDERZEIT möglich!

Dauer der Ausbildung je nach persönlicher Zeiteinteilung und Voraussetzungen: 1-3 Jahre

zum Anfang der Seite

TEILNAHMEBESTÄTIGUNGEN

werden nach jedem Projekt ausgegeben.

Tuina Aufbaukurs 6 inkludiert eine "Prüfung". Nach Bestehen erhält der/die Teilnehmer/in ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme an der Tuina-Basis-Ausbildung.

Nach erfolgreicher Absolvierung aller oben stehender Kurse erhält der/die Teilnehmer/in ein Diplom, welches die positive Teilnahme an der Ausbildung bestätigt und bei der Behörde zum Einreichen für den Gewerbeschein für "Massage eingeschränkt auf Tuina An Mo" vorgelegt werden kann.

Der Gewerbeschein entstprechend dem Ausbildungsprofil lt. § 2 BGBL. II, 135. Verordnung vom 6. Mai 2009 (Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit über die Zugangsvoraussetzungen für das reglementierte Gewerbe der Massage) wird aufgrund einer individuellen Befähigung vergeben, dh. nach Abschluss der Ausbildung wird bei der zuständigen Behörde der Gewerbeschein eingereicht, es kann allerdings für die endgültige Erlangung eine zusätzliche Prüfung oder Arbeitsprobe verlangt werden.

Termine im Projektkalender!

zum Anfang der Seite